Montag, 14. Juli 2014

Kinderhose ohne Pump

Meine Freundin wollte zuzsätzclih noch eine Hose die lange mitwächst für ihren Spatz haben, und sie wächst mindestens ncoh bis Größe "Moppelkind" mit, mein Dicker (8,5 Monate, 10,5 kg) trägt sie zur Probe und die passt trotz Stoffipopo super.
Auch das darf jetzt zu MyKidWears
Größe: 62/68
Schnittmuster: Kinderhose von Näähglück, Bauchbündchen nach der Tabelle aus der Lässig Anleitung, Beinbünchen ebenso, nur leider ohne Nahtzugabe^^, ich und die Nahtzugabe werden keine Freunde...
Anleitung: hab ich gar nicht mehr nachgeguckt, einfache Hosen kann ich mittlerweile schon so! Yippie!
Stoff/Material: dunkelgrün - Karstadt
grün mit lila Elefanten - Stoffcentrum

6 Schnabelina Regenbogenbodys zum verschenken

Meine beste Freundin hat von uns die abgelegten Sachen in 50/56 bekommen, und da waren zwei Bodys drin die ich selber genäht hatte, oh war sie begeistert, und da durfte sie sich Stoff aussuchen und ich hab ihr drei Wunschbodys gezaubert.

Die roten Ringel fand ich allerdings so allein zu langweilig, daher hab ich noch den Igel drunter appliziert. Ich steh jetzt total auf drunter applizieren, daher gleich noch der Stern und der Hai mit der gleichen Technik, supereinfach und macht echt was her, wie ich finde...

Die anderen drei sind für einen gerade geschlüpften Erdenbürger, sowei zwei Bauchzwerge die sich für demnächst angekündigt haben entstanden. Wenn man einmal dabei ist machen drei mehr  dann auch nciht so viel Extraarbeit ;)

Tja und jetzt ab damit zu mykidwears, denn wer würde die Schätzchen nicht gerne seinen Kleinen anziehen?
Größe: 62/68 (indem ich genau zwischen den beiden Linien abgezeichnet habe)
Schnittmuster: Regenbogenbody von Schnabelina
Anleitung: Ein Ebbok war beim Schnitt dabei, aber diesmal (das sind nicht meine ersten Regenbogenbodys) war die Anleitung nicht mehr nötig, das hatte ich schon alles im Kopf
Negativ-Applikation - Farbenmix
Änderungen: im unteren Bündchen ist Vliseline zum verstärken drin, damit die Jerseydrücker nicht ausreißen

Stoff/Material:
rote Ringel, blau, Sterne - Stoffmarkt Holland
Schwarz - altes Tshirt,
orange - dawanda,
Haie, lila, grün mit lila Elefanten - Stoffcentrum
Jerseydrücker - von meiner Oma, whsl aus den 70ern

Freitag, 4. Juli 2014

HelloFresh KW27 #3 Fussili Stremellachs-Zucchini-Pasta

Heute, am dritten Tag der Probierwoche gab es Fussili Stremellachs-Zucchini-Pasta. War auch sehr lecker, nur der Dill musste wirklich nicht mit rein. Ohne war es auch sehr lecker.

Fazit: Gut das man es selber kocht, ansonsten hätte der wohlmeinende Chefkoch wohl den Dill da reingehauen...

Donnerstag, 3. Juli 2014

Zugbettwäsche

Ich war letztlich im Stoffladen bei uns um die Ecke und habe gesehen das es so Autostraßenstoff gibt, da hatte ich an einen Spielteppich gedacht und aber auch gleich das es hier zu eng ist für so was. Also dachte ich hey, dann legen wir halt die Bettdecke runter und spielen da drauf. Und dann sah ich was, dass das kleine Kinderherz noch höher schlagen lassen wird! Zugstoff! Man durfte natürlich selber aussuchen, aber mir war eh klar das es der mit den Schienen wird :).
Dann schnell ne Anleitung gegooglet und netterweise diese schöne Beschreibung von Roetsch gefunden. 
Lange hab ich mich irgendwie schwergetan, denn Tshirts sind so viel handlicher schweren Herzens ging es dann aber doch recht flott von der Hand  äh... Maschine und es sieht sehr schick aus. Nur soviel Stoff ist halt doch unhandlich und die Ovi hat ein Loch reingemacht :(, hab ich mit Vliseline wieder zugeklebt, mal hoffen das es so hält!

Größe: ~100*135cm
Schnittmuster: Anhand der Anleitung Rechtecke zugeschnitten.
Anleitung: Beschreibung von Roetsch
Stoff: Stofflager Hamburg in der Papenreye

Probenähen Sabbi und Upcycling

Mein allererstes Probenähen!

Seit Einigen Wochen geistern die Fotos hier schon auf dem Rechner rum und jetzt hab ich es endlich geschafft eine schicke Collage zu basteln. Das kleine PicMonkey Online Foto-Collagen-Bastel-Programm hat mir dabei geholfen. irgendwie schon schön geworden. Mit Inkscape war es viel aufwändiger!
Zunächst hatte ich die Sabbertücher gemacht, da der Mini gerade am Zahnen war, danach folgten die Lätzchen weil die Breikost losging. Also ideal das Schnittmuster um Geschenke oder Eigenbedarf zu decken. Schön ist auch das es beim Lätzchen wenn sich der breiverschmierte Wicht hin und her windet die Breistücke am Lätzchen und nciht an der Pulloverknopfleiste hängenbleiben, sehr schön breit am Hals, meine ich ;).

Das Ebook von Näähglück war sehr einfach umzusetzen und Schritt für Schritt erklärt und mit einem Tippfenster ergänzt, die ich wirklich toll finde bei Sophies Schnittmustern.


Größe: im ursprünglichen Ebook die Mittlere Größe, die der Final Version ist es glaub ich in Größe 1-2 Jahre
Schnittmuster: Sabbi von Näähglück
Anleitung: im Schnittmuster inbegriffene sehr gut bebilderte Anleitung
Stoff: Alte Gästehandtücher die meinem "ich will alles in grün Wahn" weichen mussten. Dekostoff LARS von rotznasenmode bei Dawanda

HelloFresh KW27 #2 Steakhouse Ceasar Salat

heute habe ich mal  alles während des Vormittags Schläfchen vorbereitet, so war es einfacher. dem baby hat die Avocado gut geschmeckt.
ich mochte besonders das Dressing, viel Parmesan ist nie verkehrt.
den Parmesan hatte ich nur in meinem Kühlschrank nicht wieder entdeckt, daher musste mein eigener, und nicht der von HelloFresh her halten. den Knoblauch hab ich auch vergessen, dass stand nicht so eindeutig auf der Karte, wahrscheinlich hätte ich den zum Dressing dazu geben müssen
Fazit: wieder sehr lecker, und von alleine hätte ich das nie gemacht, ich fühle mich schon viel gesünder ^^

Mittwoch, 2. Juli 2014

Regenbogenbody oder bloggen per smartphone?

hier mal der Versuch per Handy ein update Anzubringen...
5 der 6 Regenbogenbody sind schon fast fertig. nur noch Overlockraupen einziehen und Druckknöpfe dran...
bei dem rechts ist ein wenig schief gelaufen, der amerikanische Ausschnitt ist falsch rum und das Label zu knapp drin.  die anderen find ich perfekt.

HelloFresh KW27 #1 Cajun-gewürzte Hähnchenbrust

Letzte Woche am Dammtor haben mich die Mitarbeiter von HelloFresh überredet ihren Service mal auszuprobieren, und da immer nur Frosta total langweilich ist habe ich mich zum Testen entschlossen.

Gestern Abend kam die Box mit den frischen Zutaten für 5 Tage (Mittag-) Kochen und ich hatte meine liebe Mühe alles im Kühlschrank zu verstauen, so viele frische Sachen kaufe ich sonst nicht ein. Also der Gesundheitsaspekt kommt schonmal nicht zu kurz.


Das heutige Mittagessen war Cajun-gewürzte Hähnchenbrust. Einzig das die Petersilie und der Oregano in unterschiedlichen Kräutermischungen und nicht in der selben Packung drin waren hat mich irritiert. Das Hähnchen hab ich einfach statt im Ofen in der Pfanne fertig gebraten, denn die Wedges waren schon fertig als ich an der Stelle vom Rezept angekommen war...

Fazit: lecker und einfach zu machen! war voll einfach dank der tollen Rezeptkarte und man hat ja alles da, weil es frisch und einzeln verpackt geliefert wird... Das Baby fand es jetzt nicht so lustig beim 40 Minuten Kochen daneben zu spielen, das müssen wir morgen mal anders versuchen^^Nur aufräumen dauert jetzt wohl etwas...